Grüß Gott in Mähring

Seite druckenDruckversion dieser Seite

Aktuelles:

13.06.18 16:17

Marktgemeinderatssitzung im Juli 2018

Die nächste Marktgemeinderatssitzung findet statt am Montag, den 02.07.2018 ab 19:30 Uhr...


Start Adresse

z.B. berlin kochweg 10
Zieladresse
Markt Mähring
Großkonreuth 24|95695 Mähring

Schulpartnerschaft mit Plana

Bäumchen soll wachsen und gedeihen wie die Schulpartnerschaft zwischen Mähring und Planá.

Mit einer Pflanzaktion auf dem Gelände der Volksschule in Griesbach feierte man dieser Tage die zehnjährige Partnerschaft der Volksschule Mähring mit der benachbarten tschechischen Volksschule Planá.

Hier an der Volksschule Mähring, so Rektor Günter Träger, haben wir vor zehn Jahren damit angefangen etwas zu tun gegen Vorurteile und Intoleranz. Und getreu unserem selbstgewählten Motto „Europa wächst vor unserer Haustür“ haben wir seither viele gemeinsame Aktivitäten und Veranstaltungen, die oft schon zu festen Einrichtungen im Jahresablauf geworden sind. Dazu zählen die gemeinsamen Weihnachtsfeiern, die Grenzlandspiele, die Wettbewerbe im Schwimmen, Ausflüge, Fußballspiele, gemeinsames Kochen oder Brotbacken. Träger verwies auch auf den Tag des Baumes, bei dem Teams aus deutschen und tschechischen Schülern in die umliegenden Wälder geschickt werden, um dort gemeinsam Aufgaben, die den Wald betreffen, zu lösen. Tradition ist auch das Treffen der Lehrerkollegien beider Schulen. Kleine, aber aktive Schule An all dem sieht man, so Rektor Günter Träger weiter, „dass wir zwar eine kleine aber sehr aktive Schule sind. Umso mehr freut es uns, dass meine Kollegin Cápová und ihre Schule diese Freundschaft so toll mitgetragen und erwidert haben. So wollen wir heute diese Linde pflanzen, und damit zum Ausdruck bringen, dass wir daran glauben, das unsere beiderseitige Freundschaft weiterwachsen und Bestand haben wird.“ Pfarrer Max Schultes gratulierte der Schule, zu der er seit 30 Jahren eine sehr harmonische und herzliche Verbindung hat, zu der Partnerschaft mit der Schule in Planá. „Die Schule in Griesbach mit ihren Lehrkräften ist, was Leistung betrifft, wirklich eine Einrichtung, die sich im Landkreis sehen lassen kann.“ Schulamtsdirektor Ludwig Spreitzer überbrachte die Grüße und Glückwünsche des Staatlichen Schulamtes Tirschenreuth. Glückwünsche vor allem deshalb, weil die Schule Griesbach/Mähring eine der wenigen Schulen ist, die unmittelbar nach der Grenzöffnung eine Partnerschaft angebahnt und auch über zehn Jahre hinweg durchgetragen hat. Sein Dank galt aber auch der Partnerschule, „mit der diese großartige Verbindung besteht.“ Europalauf von Cheb nach Waldsassen „Wir sind glücklich, so Spreitzer, dass wir im Landkreis 17 Schulpartnerschaften haben. Und wenn wir in der kommenden Woche den großen Europalauf aller Partnerschulen von Cheb/Eger nach Waldsassen mit 38 Schulen machen, so ist das schon etwas Besonderes.“ Dass auch Mähring und Planá mit dabei sind, sei eine Selbstverständlichkeit. „Auch wenn es kritische Stimmen gegen ein gemeinsames Europa gibt, ist es ungemein wichtig, dass wir das miteinander speziell hier an der Grenze pflegen. Auch die Pflanzaktion an der Schule Griesbach ist sicher ein kleiner Baustein am großen Haus Europa.“ Ludwig Ponnath überbrachte die Grüße von Landrat Haberkorn und wünschte der Schule, dass die gepflanzte Linde, die ein Beweis einer echten gelebten Partnerschaft ist, gut gedeiht und noch über viele Jahre hinweg an diese Freundschaft und Partnerschaft erinnert. Bürgermeister Josef Schmidkonz freute sich für die Schule, dass sie die Möglichkeit der Partnerschaft nutzt „und so großartig ausgebaut hat“. Er wünschte, dass die Partnerschaft noch lange bestehen bleibt.

Layout und Umsetzung mit CMS Typo3 | C3 marketing agentur GmbH
Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Zur Datenschutzklärung.
OK